Andreas Nohr, Autor

 

Andokides

Von Gier und Würde

 

In Form einer einzigen großen Verteidigungsrede zeichnet der Autor das Schicksal des klassischen Redners Andokides nach (440 bis um 391 v. Chr.):

seine Beteiligung an dem wohl größten Skandal des alten Athen, seine Verbannung, seine wiederholten Rückkehrversuche nach Athen, seine Verteidigung gegen die wahrhaft ungeheuren Machenschaften des Kallias, sowie schließlich seine Verurteilung in Abwesenheit zum Tod – ein wahrhaft tragischer Lebenslauf!

Dabei werden die zahlreichen zum Fall noch vorhandenen antiken Quellen wie selbstverständlich zum integralen Bestandteil dieser großen Nacherzählung.

 

Andreas Nohr: Andokides. Von Gier und Würde
Roman, br., 254 S., Hamburg 2013, ISBN 978-3-934417-22-9
Preis: 24,80 €

 

Leseprobe
diesen Titel bestellen